Rollstuhlzubehör

Vor allem in der diesigen Herbstzeit ist es für Betroffene, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, äußert ungemütlich sich fortzubewegen oder sich fortbewegen zu lassen.

Die Beine werden rasch kalt, die Bekleidung wird nass und das Sitzen ist von regelrechtem Unwohlsein geplagt. Ganz abgesehen von einem erhöhten Risiko sich durch Nässe und Kälte einen Infekt einzufangen.

Um dem entgegen zu wirken haben Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, die Möglichkeit sich mit einem Rollstuhl-Regencape oder einer warm gefütterten Beinschutzdecke Abhilfe zu schaffen.

 

Bild: Firma MBP Pieper

  • großzügig geschnitten
  • reflektierende Leuchtstreifen
  • Kapuze mit Sichtfenster

Bild: Firma MBP Pieper

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • dichtes, rückseitig beschichtetes Poyestergewege
  • innen bis über die Knie mit Webfell warm gefüttert
  • Fußteil aus Kunstleder
  • einfache Steckerschlüsse
  • ca. 95 cm lang und 80 cm breit
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar