Girls’Day und Boys’Day

Heute riefen die Bundesministerien für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie Bildung und Forschung zum Girls’Day und Boys’Day auf. Dieser Aktionstag hat die Zielsetzung einer grenzenlosen Berufsorientierung und setzt zeitgleich ein Zeichen für Klischeefreiheit in der Berufswahl.
Der heutige praxisorientierte Tag zeigt Mädchen und Jungen ab der fünften Klasse mögliche Optionen der beruflichen Zukunft auf.

Sie lernen Ausbildungen und Studienfächer kennen, die immer noch durch Geschlechterklischees geprägt sind. An diesem Tag gehen Mädchen in Technik, Handwerk, Industrie oder IT, Jungen ins Soziale, in Gesundheit und Pflege sowie in Kitas, Grundschule oder in die Verwaltung.

Wir bedanken uns recht herzlich für Euren eifrigen Beitrag und Euer Engagement.

Für die Zukunft wünschen wir unserer Helferin und unseren Helfern alles Gute und freuen uns auf die nächsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

Stolze Helfer mit Betreuung (von links nach rechts): Bastian Müller, Xandra Hemken, Torben Bauer und Lionel Rojas Carrera

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.